Warstein
14.04.2020 16:12

Stadt Warstein führt Bau- und Renovierungsarbeiten konsequent weiter

Durch Schul- und KiTa-Schließungen Reinigungsarbeiten vorgezogen

Warstein, 13. April 2020. Während die Corona-Pandemie das öffentliche Leben auch in der

Stadt Warstein stark beeinträchtigt, laufen viele städtische Maßnahmen auf Hochtouren.

„Durch die Schulschließung haben wir umfassende Grundreinigungsarbeiten in allen

Turnhallen und Schulen vorgezogen. Zudem gibt es aktuell viele Bau- und

Renovierungsarbeiten an und in städtischen Gebäuden, so dass wir alle Hände voll zu tun

haben“, sagt René Tiefert, Mitarbeiter im Fachbereich Bauen, Wohnen.

Feuerwehren

Im Altbau der Feuerwehr Belecke werden derzeit Ausbaugewerke wie beispielsweise

Trockenbau, Fliesen- und Maurerarbeiten durchgeführt. Weiterhin ist das

Wärmedämmverbundsystem in Fertigstellung. Im Anschluss daran soll das Außengelände

hergerichtet werden.

Der Baubeginn für das neue Feuerwehrhaus der Feuerwehr Warstein ist für Mai 2020

vorgesehen, und zwar mit der Errichtung des Kellergeschosses im Bereich der Jugendfeuerwehr.

Darüber hinaus wird in diesem Bereich seit Ende März die Wäster renaturiert.

Rathaus-Anbau

Auch der Rathaus-Anbau mit seinem großen, multifunktionalen Bürgersaal schreitet voran: Aktuell

werden Fenster eingesetzt, es erfolgen Dachdeckerarbeiten und im Anschluss werden Heizung,

Lüftung, Sanitäranlagen sowie die Elektroinstallation realisiert. In Kürze erfolgt auch die

Verbindung zwischen Alt- und Neubau.

Bereich Schulen und KiTas

In der Sekundarschule Warstein und im Europa Gymnasium Warstein sollen ab den

Sommerferien Brandschutzmaßnahmen umgesetzt und Räume im Erdgeschoss ertüchtigt

werden. Aktuell laufen die Planungen und Ausschreibungen.

In der Lioba-Grundschule Standort Suttrop, der Grundschule Allagen und der Grundschule

Sichtigvor werden Brandschutzertüchtigungen und Sanierungen von Räumlichkeiten geplant und

umgesetzt.

Die Vorbereitung für die Dach- u. Fassadeninstandsetzung sowie der Herrichtung von

Räumlichkeiten im 1. OG an der Kindertagesstätte Hirschberg laufen auf Hochdruck und die

Ausschreibungen werden versendet. Der Baubeginn ist für den Sommer 2020 vorgesehen.

In allen Schulen und Kindergärten laufen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten.

Bürgermeister Thomas Schöne macht deutlich: "Corona hemmt uns, aber es lähmt uns nicht. Wir machen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt überall dort weiter, wo es vertretbar und sinnvoll ist. Stillstand gibt es nicht!"

Presse-Rückfragen bitte an:

Sylvia Lettmann

Kommunikation

Telefon: 02902/81-226

E-Mail: s.Lettmann@warstein.de

Kontextspalte