Inhalt

Hirschberger Sportverein 1928 e.V.

Der Verein führt den Namen "Hirschberger Sportverein 1928 e.V." und ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Warstein eingetragen. Die Farben des Vereins sind grün-weiß.

Der genaue Geburtstag des Vereins ist nicht mehr bekannt, aber mit Sicherheit weiß man, dass er in den Frühsommer des Jahres 1928 fällt. Der neu gegründete Verein erhielt den Namen "Deutsche Turnerschaft Hirschberg", in dem in den ersten Jahren nur Turnen und Leichtathletik betrieben wurde. 1932 gründete man innerhalb des Hirschberger Turnvereins dann eine Fußballabteilung, den "Hirschberger Sportverein 1928 e.V.".

Sinn, Zweck und Aufgaben:

Der Zweck des Vereins ist die Förderung und Pflege des Sports, insbesondere:

  • des Fußball Amateursports,
  • des Fußball Jugend- u. Kindersports
  • sowie des Fußball Freizeit- u. Breitensports.

Die allgemeine Jugendsportpflege ist neben der sportlichen Schulung sein besonderes Anliegen. Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Förderung sportlicher Übungen, Schulungen und Leistungen sowie durch die Nutzung und das Betreiben von Sportanlagen verwirklicht. Das im Jahr 1984 in Eigenleistung errichtete Sportlerheim wird ehrenamtlich unterhalten, betrieben und bewirtschaftet.

Zielgruppen:

Der Hirschberger Sportverein 1928 e.V. ist ein traditionsreicher Fußballverein, der sein Hauptaugenmerk auf die Jugendabteilung legt. Alle fußballinteressierten Kleinkinder, Kinder und Jugendliche können einfach mal zu einem "Schnuppertraining" vorbeischauen und sich vom guten Teamgeist der Mannschaften überzeugen lassen:

Du hast Lust auf Sport und Fußball?
Dir reicht es nicht, einfach nur die Sportschau zu sehen?
Du möchtest Dich bewegen und selbst über jedes Deiner Tore jubeln?

... dann komm’ zum Hirschberger Sportverein 1928 e.V.!

Aber auch ohne leistungsorientierten sportlichen Wettbewerb wird in Hirschberg Fußball gespielt:
Die "Alten Herren" haben ihre besten fußballerischen Zeiten zwar hinter sich, dennoch bleiben sie ihrem Verein treu und gehen ihrem Hobby in den beiden AH-Mannschaften Ü32 u. Ü50 nach. Die gemeinsamen außersportlichen Veranstaltungen sorgen für ein ausgezeichnetes Klima und Zusammengehörigkeitsgefühl.

Jeder, der seine Freizeit mit Fußball gestalten oder den Verein abseits des Sports unterstützen möchte, ist beim Hirschberger Sportverein 1928 e.V. herzlich willkommen.

Jugendabteilung

Neben dem regelmäßigen Spiel- u. Trainingsbetrieb wurden in den letzten Jahren viele Veranstaltungen für die Kinder u. Jugendlichen organisiert und durchgeführt:

Georg Koch auf Hirschberger Waldbühne

Der ehemalige Profi-Torwart Georg Koch war für eine Trainingseinheit der Jugendmannschaften zu Gast beim Hirschberger Sportverein. Georg Koch, der ohne Gage und Starallüren angereist war, gab viele wertvolle Tipps und begeisterte mit seiner lockeren Art die Kids. Rund 40 Mädchen und Jungen von der F- bis zur D-Jugend tummelten sich auf der Hirschberger Waldbühne. Der Kontakt war durch einen AH-Kicker, der den früheren Bundesliga-Torwart über berufliche Beziehungen kennenlernte, entstanden.

Fußballschule Hofmann

Der HSV engagierte zur Saisonvorbereitung bereits mehrere Male den ehemaligen Profi-Fußballer und Fußballlehrer Dirk Hofmann für seine Jugendmannschaften. Der HSV bietet sowohl den Kindern und Jugendlichen als auch den Trainern und Betreuern die Möglichkeit, die neuesten Lernmethoden von einem Fußballlehrer aus erster Hand kennenzulernen. Das abwechslungsreiche Trainingsprogramm legt besonderes Augenmerk auf Technik, Tricks und Finten. Von zentraler Bedeutung sind hierbei das beidfüßige Erlernen aller Technikformen sowie die gezielte Schulung von verschiedenen Ausspielvarianten mit Torabschluss, wodurch den Spielern die Grundlagen für einen modernen und attraktiven Fußball vermittelt werden. Der Spaß am und beim Fußball steht dabei immer im Vordergrund, denn der Spaß fördert die Motivation und damit die Lernbereitschaft der fußballbegeisterten Nachwuchskicker.

F-Jugend als "Einlaufkids" in ENERGIE-TEAM-ARENA

Für viele Jugendliche des HSV ging an diesem Tag ein großer Traum in Erfüllung, da sie Hand in Hand mit den Stars als "Einlaufkids" beim Freundschaftsspiel SC Paderborn gegen DSC Arminia Bielefeld auflaufen durften.

Aktivitäten im Vereinsjahr

  • Regelmäßiger Spiel- u. Trainingsbetrieb
  • Pflege u. Instandhaltung der "Hirschberger Waldbühne"
  • Nikolausfeier für die Kinder- u. Jugendmannschaften
  • Weihnachtsfeier
  • Sommer- bzw. Familienfußballfest

Sonstiges

Fußball (nicht zu verwechseln mit Handball ☺) ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen. Die Spielzeit ist üblicherweise zweimal 45 Minuten, jedoch gibt es auch Varianten mit kürzerer Spielzeit. Eine Mannschaft besteht in der Regel aus elf Spielern, wovon einer der Torwart ist. Der Ball darf mit dem Fuß und anderen Körperteilen gespielt werden, mit Ausnahme der Hände und Arme. Nur der Torwart darf den Ball innerhalb des eigenen Strafraums auch mit diesen Körperteilen berühren.

Aber die wichtigsten Regeln im Fußballsport lauten:

  • Das Runde muss ins Eckige!
  • Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!
  • Ein Spiel dauert 90 Minuten!
  • Abseits ist, wenn der Schiedsrichter pfeift!
  • Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!
  • Egal ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien!
  • 1:1 es hätte auch umgekehrt ausgehen können!
  • Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!

Kontextspalte

Kommende Veranstaltungen

Keine Ereignisse gefunden.

Georg Koch auf Hirschberger Waldbühne
Georg Koch auf Hirschberger Waldbühne
"Einlaufkids" in ENERGIE-TEAM-ARENA
"Einlaufkids" in ENERGIE-TEAM-ARENA
"Einlaufkids" in ENERGIE-TEAM-ARENA
"Einlaufkids" in ENERGIE-TEAM-ARENA
"Einlaufkids" in ENERGIE-TEAM-ARENA
"Einlaufkids" in ENERGIE-TEAM-ARENA
"Einlaufkids" in ENERGIE-TEAM-ARENA
"Einlaufkids" in ENERGIE-TEAM-ARENA