Inhalt

Vereinsring Hirschberg e.V.

Im "Vereinsring Hirschberg e.V." sind derzeit 18 Vereine zusammengeschlossen. Rechnerisch haben diese Vereine über 2.500 Mitglieder.
Der Vereinsring koordiniert die Aktivitäten der Vereine, organisiert Veranstaltungen, vertritt die Hirschberger Vereine nach Außen. 
Neben den Vertretern der einzelnen Vereine gehören dem Vereinsring der Ortsvorsteher und der Ortsheimatpfleger an.

Eine direkte Mitgliedschaft im Vereinsring ist deshalb nicht möglich. Unterstützen kann man den Vereinsring natürlich durch den Besuch der, von ihm ausgerichteten Feste (Tanz am Tor, Weihnachtsmarkt, Schnadegang) und beim Auf- und Abbau des Weihnachtsmarktes.

Sinn, Zweck und Aufgaben:

  • Ein Zusammenschluss aller Hirschberger Vereine.
  • Förderung des Vereinslebens in Hirschberg
  • Heimat und Ortspflege, sowie Ortsentwicklung
  • Vertreten der Hirschberger Vereine gegenüber den Behörden
  • Zusammenarbeit aller Vereine fördern
  • Bereitstellung und Pflege von Einrichtungen und Geräten zur Nutzung aller angeschl. Vereine
  • Übernahme von Ehrungen bei Vereinsjubiläen

Planung, Organisation und Durchführung von vereinsübergreifenden Veranstaltungen, wie z.B.:

  • Der jährlich stattfindende Weihnachtsmarkt ( 2. & 3. Adventswochenende)
  • Eine jährlich stattfindende Open Air Veranstaltung am Hirschberger Tor (30.4.)
  • Organisation der Kranzniederlegung am Volkstrauertag
  • Organisation des Martinszuges
  • Organisation des im 4jährigen Rhytmus stattfindenden Schnadezuges
  • Organisation und Planung von Teilnehmen an den Wettbewerben zu „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Kreis und evtl. Landes- sowie Bundesebene

Weitere Aktivitäten:

  • Erstellung eines jährlich wiederkehrenden Veranstaltungskalenders
  • Pflege und Instanthaltung der Bermeckehütte
  • Aufbau, Instanthaltung und Pflege der Ausstellungsräume im Hirschberger Rathauses
  • Lagerung, Pflege, Instandhaltung, sowie das jährliche Aufhängen und Abnehmen der Weihnachtsbeleuchtung im Ortskern

Aktuelle Projekte:

  • Bau von Radwegen:

    •  an der L 735 von Ortsausgang bis Bushaltestelle Langenbruch Länge 960m
    • L 856 in der Bache ab Ortsausgang Richtung Niederbergheim Länge 500m
    • Weiterführung des Radweges L 735 ab Bushaltestelle Langenbruch bis Bilsteinhöhle Länge 2.350 m

  • Ausbau und Neugestaltung des Pluggen Platzes im Ortskern
  • Unterstützung und Aktivierung, sowie Planung und Steuerung der Arbeitsgruppen, die sich während des durchgeführten Workshops „Hirschberg 2020“ vom 27.12.2012 gebildet haben und sich das Ziel gesetzt haben Hirschberg für die Zukunft aufzustellen.
  • Verhandlungen mit der Stadt Warstein zur Neuorganisation der Vereinsgenutzten Räume in der ehemaligen Grundschule